• Europäische Chancen nutzen - innovative Bildung sichern durch Investitionen in Infrastruktur in der Euroregion Pomerania

Bereits seit 1998 bestehen zwischen dem Berufsbildungsverein Eberswalde e.V. und der Zespół Szkół Ekonomiczno-Hotelarskich in Kolberg enge partnerschaftliche Beziehungen.
Im Rahmen dieser vertrauensvollen Zusammenarbeit konnten die Partnerschulen mit Unterstützung weiterer Institutionen und der Europäischen Union bis dato drei grenzüberschreitende Berufsausbildungsgänge im Bereich Hotel- und Gastgewerbe durchführen. Sie gelten bis heute als ein Leuchtturm deutsch-polnischer Kooperation. 

 

Aus dem Jahresbericht 2013, der im Zusammenhang mit der Beantragung und Zuwendung des neuen Projektes zur Verbesserung der Bildungsinfrastruktur, erstellt wurde, lässt sich deutlich ablesen, wie umfassend sich die Zusammenarbeit beider Partner grenzüberschreitend zwischen der polnischen und der deutschen Seite gestaltete:

Ziel des gemeinsam entwickelten Projektes ist es, die Bildungsinfrastruktur in der Euroregion POMERANIA zu verbessern, um somit die Visionen der weiteren Zusammenarbeit im Bereich der grenzüberschreitenden Aus-, Fort- und Weiterbildung zu sichern.

Zum Seitenanfang